Wir nehmen Sie mit auf die

Main-Franken

Radtour

Radeln Sie mit mir durch urfränkische Landschaften. Schlendern Sie durch typische fränkische Dörfer und Städtchen. Machen Sie Rast in Winzerstuben, Heckenwirtschaften oder in unserer fränkischen Gastronomie. Ganz individuell wie Sie es wünschen.


Wir starten in Mainstockheim und radeln gemütlich auf dem Main-Radwanderweg nach Sulzfeld am Main. Das idyllische Winzerdorf Sulzfeld mit seinen mittelalterlichen Befestigungsanlagen liegt gesäumt von Weinbergen am Maindreieck zwischen Kitzingen und Ochsenfurt.

Weiter geht es nach Segnitz und von hier mit einem Wechsel auf die andere Mainseite nach Marktbreit. Die Handelshäuser am Marktplatz, im Stil des Würzburger Barock errichtet, stammen aus dem 18. Jahrhundert. Der Ortskern wird dominiert vom ehemaligen Seinsheimschen Schloss. Nach einer Sanierung 1994 befindet sich heute im Erdgeschoss ein Café und eine Weinstube.  In der Nähe liegt der tausendfach fotografierte Malerwinkel am Breitbach.

Weiter führt unser Weg durch den Breitbachgrund nach Tiefenstockheim. Abwechslungsreich gesäumt von Wiesen, Feldern, Wald und Weinbergen. Hier wendet sich unser Weg nach Süden in den Ort Seinsheim. Es bietet sich ein Einkehrschwung um die Mittagszeit, in die Winzerstube „Schilling“, an. Hier erwartet uns je nach Gusto die Verkostung diverser Weine, fränkischer Obstbrände oder auch eine typisch fränkische Brotzeit. Genießen Sie fränkische Spezialitäten, wie weißen oder roten Preßsack, ,,Blaue Zipfel“ oder das Hochzeitsessen.

Als Alternativroute bieten wir die Tour durch die nahgelegenen Weinberge an. Genau auf der Grenze zwischen Unter- und Mittelfranken, oberhalb der Weinberge von Bullenheim und Seinsheim, liegt die „Weinparadiesscheune“. Idyllisch zwischen Waldrand und Weinbergen gelegen, können wir uns eine entspannte Mittagsrast gönnen. Genießen Sie das herrliche Panorama mit Aussicht über das Fränkische Land, bei günstiger Witterung bis zum Harz, bis zur Rhön und bis zum Vogelsberg im Taunus.

Die „Weinparadiesscheune“ liegt ca. 2 km hoch in der Weinbergen. Sollte dieser Weg zu steil werden kann das Rad geschoben werden.

Abwärts durch die Weinberge führt uns der Weg weiter über Hüttenheim nach Mönchsondheim. Hier lohnt sich der Besuch des Kirchenburgmuseums. Der Eintritt von 5,- € lohnt sich für Interessierte allemal. Ab 3 Personen bieten die Mitarbeiter eine individuelle Führung kostenlos an. Seit 1981 wird die Kirchenburg für ein Bauern- und Handwerkermuseum genutzt. Zum Museum gehören eine einklassige Schule von 1927, das Rathaus von 1557, das Gasthaus von 1790 mit einer großen landwirtschaftlichen Hofstelle. Themenbereiche „Historische Kirchenburgen“, „Dörfliches Handwerk“, „Fränkischer Weinbau“ und „Das mainfränkische Dorf“ werden hier anschaulich und besucherfreundlich präsentiert.

Von Mönchsondheim aus folgen wir dem sogenannten Mühlenweg durch das romantische Breitbachtal. Vorbei an Schwarz-, Vogts-, Domherren-, Weiden- und Zapfenmühle nach Willanzheim. Vorbei am „versunkenen Dorf Rügeried“ und weiter über Hohenfeld nach Kitzingen. Je nach Lust und Laune können wir aber auch durch das historische Markgrafen Städtchen Mainbernheim nach Kitzingen radeln. Erhalten ist das mittelalterliche Stadtbild mit der noch weitgehend intakten Stadtmauer und zwei Stadttoren.

Nun sind wir schon fast in Kitzingen angelangt. Die „Große Kreisstadt“ lassen wir links von uns liegen und fahren am Stadtrand entlang Richtung Albertshofen. Mit der Mainfähre setzen wir nach Mainstockheim über. Zu einem Schlusshock läd die Gaststätte „Zum Anker“ direkt an der Mainfähre ein.

Rahmendaten Strecke

  • Länge der vorgestellten Tour ca. 60 Km
  • Wir fahren auf asphaltierten oder geschotterten landwirtschaftlichen Fahrwegen
  • Öffentliche Strassen werden bis auf einige Ortsdurchfahrten vermieden
  • Sie sollten ein gutes Tourenrad Ihr Eigen nennen und über etwas Ausdauerkondition verfügen
  • Diese Strecke ist für E-Bikes geeignet

Buchungsbedingungen und weitere Informationen

  • Die geführte Tour setzt einen Aufenthalt in der „Pension am Weinberg“ von mindestens 2 Übernachtungen voraus.
  • Kosten der geführten Tour: Ihre persönlichen Aufwendungen für Essen und Trinken sowie Getränke und Essen für den Tourguide.
  • Am Abend zuvor treffen wir uns um Details der Tour und/oder individuelle Wünsche abzusprechen.

Möchten Sie ein Fahrrad leihen, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit. Die „Pension am Weinberg“ selbst vermietet zwei hochwertige E-Bikes.

Mehr zu den E-Bikes

Sport Matthaei in Kitzingen bietet mit Sicherheit das passende Leihfahrrad für Sie.

Mehr Informationen